• Haben Sie den Eindruck
    Ihr Kind sitzt nur noch vor dem PC
    oder nutzt ständig das Smartphone?
  • Machen Sie sich Sorgen
    und haben Angst
    Ihr Kind könnte
    die Kontrolle verlieren?
  • Kommt es bei Ihnen
    zu Hause häufig
    zu Konflikten
    bezüglich des Medienkonsums?

Neben praktischen Tipps für den Familienalltag und Infomaterialien bieten wir Ihnen die Möglichkeit, an unserem kostenlosen Familienprogramm „ESCapade“ teilzunehmen.

Im Rahmen dieses Kurzinterventionsprogramms unterstützen wir Sie durch persönliche Beratungen, gemeinsam Lösungen und Alternativen zu entwickeln, um die Situation für alle Familienmitglieder zu verbessern.

Wir unterliegen der Schweigepflicht!

Besonderheiten während der Covid-19 Pandemie

Wir sind weiterhin für Sie da!
Alle Erstgespräche unserer Familienberatungen finden zur Zeit telefonisch statt. Im weiteren Verlauf sind dann verschiedene Varianten möglich (persönliche Beratung, Telefon- oder Videoberatung). Kontaktieren Sie uns bitte unter 0221 – 912797-10 oder per eMail über ansprechbar@drogenhilfe.koeln und wir vereinbaren einen telefonischen Termin mit Ihnen. Unsere anonyme Chatberatung erreichen Sie Montags von 17:00 – 20:00 Uhr unter www.ansprechbar-koeln.de.

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Zielgruppen





Familien mit Kindern und Jugendlichen im Alter zwischen 12 – 18 Jahren, die ein problematisches Mediennutzungsverhalten aufweisen.
Pädagoginnen und Pädagogen, die präventive Angebote in ihren jeweiligen Einrichtungen durchführen möchten.


ESCapade Köln – Der Film


Links

Beratung | Suchtprävention
Partydrogen | Pillenwarnungen | Drogeninfos
Glücksspielsucht | Beratung
Hilfe bei Problemeltern | Sucht | Gewalt | Psychische Erkrankungen
Drogenhilfe Köln | Der Träger | alle Eirichtungen

Förderer


Hans Günther Adels-Stiftung

Mathiaskirchplatz
50968 Köln
Tel. 0221 – 936 771 81
info@hga-stiftung.de

Dr. Franz Stüsser-Stiftung

Komödienstraße 56-58
50667 Köln

Kontakt

Unsere Beratungsstelle

Telefonisch oder per Live-Chat

Julia Thormann

Projektleiterin ESCapade Köln

Systemisch-humanistische Beraterin,
NLP Practitioner

Julia Thormann
Kristina Tietze

Soz.päd. (B.A.)

Fachreferentin für Suchtprävention,
Master of Counseling Ehe, Familien- und Lebensberatung

Schreiben Sie uns:

Kristina Tietze

Interessierte Familien und andere Ratsuchende haben die Möglichkeit, in unserer Jugendsuchtberatungsstelle ansprechbar Beratungstermine zu vereinbaren.

ESCapade ist ein wissenschaftlich evaluiertes Projekt, das seine Wirksamkeit in der Praxis bewiesen hat.

Es wird in Köln durchgeführt und von der Hans Günther Adels-Stiftung sowie der Dr. Franz Stüsser-Stiftung finanziert.

Drogenhilfe Köln gGmbH
Jugendsuchtberatungsstelle ansprechbar
Victoriastraße 12 · 50668 Köln
Tel. 0221 – 912797-10
ansprechbar@drogenhilfe.koeln
www.ansprechbar-koeln.de


ESCapade ist ein wissenschaftlich evaluiertes Projekt, das seine Wirksamkeit in der Praxis bewiesen hat.

Es wird in Köln durchgeführt und von der Hans Günther Adels-Stiftung sowie der Dr. Franz Stüsser-Stiftung finanziert.

Kontakt


Drogenhilfe Köln gGmbH
Victoriastraße 12
50668 Köln
Tel.: 0221 - 91 27 97 10
Fax: 0221 – 91 27 97 88
Email: anprechbar@drogenhilfe.koeln